Klimafreundliche Mobilität

Im Schuljahr 2014/15 setzten sich die Schülerinnen und Schüler mit umweltfreundlichen Alternativen zu motorisiertem Individualverkehr auseinander. Mag. Christian Finger vom Klimabündnis besprach mit ihnen bewusstseinsbildende Maßnahmen und die Förderung des öffentlichen Verkehrs. Des weiteren erfuhren die Kids mehr über die Vorteile von e-Mobilität und bekamen die Möglichkeit, sowohl ein e-Segway als auch ein e-Rad selbst auszuprobieren. Ein Fahrradreparaturworkshop sollte in ihnen die Lust aufs Radfahren wecken. Das aufschlussreiche Projekt endete mit einer Exkursion zu den ÖBB mit Führung durch den Bahnhof Klagenfurt.